Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Wer wir sind - Was wir tun.

Wir sind Tischler, Journalisten, Verwaltungsmitarbeiter, Bibliothekare, Rentner oder gehen so manch anderer Profession nach. WirClub Altmärkischer Autoren haben verschiedene Charaktere, Interessen, Lebenseinstellungen; uns alle aber verbindet eins: die Liebe zum Schreiben. Und so verschieden wie wir, so unterschiedlich sind auch unsere Texte: wir präsentieren Lyrik und auch Prosa, unterhaltsam, nachdenklich, melancholisch, heiter; wir sind offen für Neues und engagiert fürs Wort.

1987 wurde der "Club Altmärkischer Autoren" von Manfred Güßfeld gegründet. Idee war, Menschen, die schreiben, eine Möglichkeit zu geben, die Texte vorzustellen und an ihnen zu arbeiten. Über all die Jahre hat der Club von der Vielfalt der Texte profitiert. Regelmäßige Lesungen in der Altmark, aber auch in den Partnerstädten Oerlinghausen und Soltau bewiesen, dass die Idee auf fruchtbaren Boden fiel und ruhigen Gewissens die Resultate bis zum heutigen Tag geerntet werden dürfen.

Mehrere Autorinnen und Autoren haben bereits eigene Bücher herausgebracht. Die jüngste Club-Anthologie "Aus dreizehn Federn" (erschienen im Elbe-Havel-Verlag, Kuhlhausen) feierte im Dezember 2008 Präsentation.

Besondere Wertschätzung erfuhr das Schaffen einiger Club-Mitglieder im Mai 2013, als in der Radio-Sendung "Herbstgewitter 17/2013" ein Lied von Thomas Stein mit einem Text von Danuta Ahrends gespielt wurde. Die Sendung kann noch ein paar Monate lang auf der Internetseite http://einachtellorbeerblatt.wordpress.com nachgehört werden.